Junges Mädchen mit Perlenschnur


Junges Mädchen mit Perlenschnur

Artikel-Nr.: Priv.Radierung Grimm 13

Auf Lager

80,00


Junges Mädchen mit Perlenschnur aus München,  Radierung von Ludwig Emil Grimm um 1809 – Stoll Nr.113 als Bärenreiter-Einblattdruck Nr. 121 von der Originalplatte auf Büttenpapier – Größe B 71 x H 75 mm.

Während seiner Studienzeit an der Kunstakademie in München in der Zeit zwischen Ostern 1809 und 1814 zeichnete Grimm eine Reihe von Kinderportraits. Seine damalige Studienfreundin Bettine von Brentano geb. Arnim , die im Briefverkehr mit Goethe immer wieder die künstlerische Begabung Ludwig Emils hervorhebt, schreibt Goethe u.a.: „Der Ludwig geht nach Tisch oft mit mir spazieren, ein Bettelkind bekommt ein Gröschel, dass es stille steht , Grimm radiert es gleich auf die Kupferplatte, zu Hause wird es geätzt, so hat er schon mehrere allerliebste kleine Bilder zusammengebracht, ich werde Dir nächstens Abdrücke schicken.“ Und sie schickte ihm wenig später u.a. diese Radierung von dem jungen Mädchen mit Perlenschnur.

 

Zustand:                                                                                                            

Einwandfrei und breitrandig                                                                    

Diese Kategorie durchsuchen: Privatverkauf Radierungen Ludwig Emil Grimm