Das Schicksal der Juden im Main-Kinzig-Kreis

Artikel-Nr.: 40057

Auf Lager

30,00


Das Schicksal der Juden im Main-Kinzig-Kreis - Jugendliche suchen Erklärungen - Dokumentation des Lokalforschungsprojekts, Ausarbeitung unter der Federführung von Wolfgang Wichette, damaliger Jugendbildungsreferent des Main-Kinzig-Kreises, mit einem Vorwort vom damaligen Landrat Karl Eyerkaufer, Herausgeber: Jugendbildungswerk, Main-Kinzig-Kreis, Herzbachweg 2, Gelnhausen 1988, aus Anlass des 50. Jahrestages der Reichsprogromnacht 1938, Format B 21 x H 30 cm - 3 cm dick!

Zustand: Wie Neu! 

Diese Kategorie durchsuchen: Heimatgeschichte